english version
Home/Details/Details

Presseinformationen
presse@hkw.de

Translating Acts - Shanghai Beauty
Einladung zur offenen Probe


Sehr geehrte Damen und Herren,

im Rahmen des Festivals ÜBER SCHÖNHEIT präsentiert das Haus der Kulturen der Welt vom 7. bis 16. April 2005 das Performing-Arts-Programm Translating Acts: Tänzer und Choreografen aus China, Japan, Indien und Deutschland führen mit den Mitteln der Körpersprache und Choreografie einen Dialog über Schönheit. Wir laden Sie herzlich zu einer offenen Probe von Shanghai Beauty am Mittwoch, dem 6. April 2005 um 11 Uhr ins HKW ein. Anschließend stehen Ihnen Jutta Hell, Dieter Baumann, Jin Xing und Johannes Odenthal für Fragen zur Verfügung.

„Nacktheit gilt in China als vordergründig und unattraktiv. Das Verhüllte, Verborgene, Mystische des angezogenen Körpers ist Quelle der Inspiration und Fantasie.“, so die chinesische Startänzerin Jin Xing. Ihre neueste Produktion Shanghai Beauty hat sie mit der Berliner Tanzcompagnie RUBATO entwickelt: 15 Tänzer konfrontieren ein asiatisches Körperkonzept mit dem Körperideal Europas, Premiere ist am 7. April. In Eidos_Tao, einer weiteren Kooperation zwischen Rubato und dem Jin Xing Dance Theatre, setzen sich vier Tänzer mit Choreografien Gerhard Bohners auseinander. Deutscher Ausdruckstanz und Butoh sind dagegen die Bezugsfelder von Susanne Linke und Yumiko Yoshioka, die in Soli und Improvisationen am 11. und 12. April den Begriff der Schönheit für den Tanz thematisieren. Vorträge und Gespräche begleiten die Aufführungen: Akira Kasai, einer der wichtigsten Protagonisten der japanischen Tanzszene, berichtet von seinem jüngsten Projekt, in dem er Körperbilder unterschiedlicher Kulturen einander gegenüberstellt. Sasha Waltz wird mit der indischen Tänzerin Padmini Chettur über Schönheit sprechen. Die Philosophen und Tanzexperten Rudolf zur Lippe und Rolf Elberfeld laden ein zu öffentlichen Gesprächen, u.a. mit dem Sinologen François Jullien, der seine kulturvergleichende Philosophie im Rahmen des Festivals weiterdenkt.

Translating Acts ist mit vier Auftragswerken und zwei Koproduktionen Teil eines vom Hauptstadtkulturfonds geförderten Austauschprojekts des HKW mit der asiatischen Tanzszene. Shanghai Beauty wird ermöglicht durch die Schering-Stiftung und Lufthansa Shanghai, 3sat ist offizieller Partner des Projekts ÜBER SCHÖNHEIT.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

Mit freundlichen Grüßen,
Christine Regus


Wir bitten Sie um die Bestätigung Ihrer Teilnahme per E-Mail.


TRANSLATING ACTS - Programmübersicht:


Tanz

Shanghai Beauty
Jin Xing Dance Theatre, Tanzcompagnie RUBATO
>>> Do 7. April, 20.30 h
>>> Fr 8. April, 20.30 h
>>> Sa 9. April, 21 h

Im Bade wannen I furu-zoom
Susanne Linke, Yumiko Yoshioka,
TEN PEN Chii art labor
>>> Mo 11. April, 20.30 h
>>> Di 12. April, 20.30 h

Eidos_Tao
Jin Xing Dance Theatre, Tanzcompagnie RUBATO
>>> Fr 15. April, 20.30 h
>>> Sa 16. April, 20.30 h


Gespräche und Vorträge:

Rudolf zur Lippe und Rolf Elberfeld: Fragwürdige Schönheit
Vortrag
>>> Do 7. April, 19 h

Akira Kasai: Körper-Bilder
Lecture
>>> Sa 9. April, 17 h

Francois Jullien: Schönheit der Form, Entfaltung des Geistes
Vortrag
>>> Sa, 9. April 2005, 19 h

Padmini Chettur, Sasha Waltz: Zwei Choreografinnen im Dialog
Gespräch
>>> So 10. April, 12 h


Eintritt:
Performances 15, ermäßigt 10
Gespräche und Vorträge frei
Lecture Francois Jullien 4
Bei Erwerb einer Eintrittskarte ist der Besuch der Ausstellung frei.